Arbeiten in Zeiten der Globalisierung

Schulfächer
Nutzungsrechte
©DGUV
Medientyp/-art
Text / pdf
Autor/-in
Andreas Baader; Karen Guckes-Kühl
Herausgeber/-in
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)
Seit mehr als zwei Jahrzehnten wird über Globalisierung und den Umgang mit ihr politisch gestritten. Im Zuge der „Standortdiskussion" wurde der Sozialstaat verändert, reformiert, umgebaut oder abgebaut. Die vorliegenden Unterrichtsmaterialien zeigen strukturelle Entwicklungen des Globalisierungsprozesses auf und verdeutlichen unterschiedliche Interessenlagen. Am Beispiel der Veränderung von Arbeit wird deutlich, dass sich konkrete Tätigkeiten in den letzten Jahrzehnten gravierend verändert haben und dadurch neue Problemlagen entstanden sind. Zu Beginn des neuen Jahrtausends dokumentierte die Frankfurter Allgemeine Zeitung die „Karriere“ der Wortes „Globalisierung“: Zwischen 1993 und 2001 stieg die Anzahl der Nennung des Begriffes allein in der FAZ von 34 auf 1.136 – also um mehr als das Dreißigfache. „Globalisierung“ war „das“ Wort der 90er Jahre.