Rollenspiel: Installation eines Wasserfilters in einer Dorfgemeinde

Bild: Rollenspiel: Installation eines Wasserfilters in einer Dorfgemeinde
Nutzungsrechte
CC BY-SA 4.0 international
© Siemens Stiftung 2015 (CC BY-SA 4.0 international)
Medientyp
Text
Autor/-in
MediaHouse GmbH
Herausgeber/-in
Siemens Stiftung
Unterrichtsidee: Anleitung für ein Rollenspiel zu einem fiktiven Entwicklungsprojekt: Einrichtung einer Trinkwasserversorgung in einer afrikanischen Dorfgemeinde.
Ausgehend von einer konkreten Situationsbeschreibung setzen sich die Schülerinnen und Schüler in Gruppenarbeit mit den beteiligten Parteien auseinander und geben deren Positionen in schaupielerischer Form wieder.
Die zu verkörpernden Rollen sind: - Vertreter einer Hilfsorganisation- Vertreter der UN- Produzent für Wasserfilter- Vertreter der Landesregierung- Dorfvorsteher- Dorfbewohner.
Neben den Grundzügen der zu vertretenden Positionen werden den Schülerinnen und Schülern auch weiterführende Links vorgegeben, damit sie sich in die jeweilige Rolle hineinversetzen zu können.
Handlungsanweisungen für die Lehrkraft sind ebenfalls enthalten.
Hinweise und Ideen: Anhand des Rollenspiels lernen die Schülerinnen und Schüler die Ziele von Entwicklungshilfeprojekten näher kennen.
Sie werden aufgefordert, sich in andere Sichtweisen oder Standpunkte hineinzudenken und diese differenziert und prägnant zu beobachten und wiederzugeben.